Boutiquehotel Stadthalle – das weltweit erste Stadthotel mit Null Energie Bilanz

Boutiquehotel Stadthalle – das weltweit erste Stadthotel mit Null Energie Bilanz

Meine Entscheidung, 2007 das Hotel um ein Passivhaus zu erweitern, erschien mir zu dem damaligen Zeitpunkt schon völlig normal – was ich allerdings kurz danach realisierte, dass es das ganz und gar nicht war.

Für mich erschien es nur normal ein Passivhaus zu bauen und mit erneuerbaren Energien zu betreiben.
Zum einen aus dem Beweggrund heraus keine Energiekosten mehr zu haben bzw. nicht von den Anbietern abhängig zu sein und andererseits weil ich davon ausging, dass Sonne, Wasser und Wind ohnedies vorhanden seien und die Notwendigkeit von Öl und Gasanschluss daher für mich nicht gegeben war.

Oft werde ich gefragt ob ich das alles gemacht hätte wenn ich das Gewusst hätte – naja, die Antwort fällt etwas diplomatisch aus: zum Glück habe ich es nicht gewusst 🙂

Die Feuerschutzbestimmungen in einem Hotel sind sehr streng und die Arbeitsschutzbestimmungen detto – hier galt es viel Überzeugungsarbeit zu leisten, dass nicht alles, was es noch nicht gegeben hat, schleicht sei.

Letztendlich ist es uns mit vereinten Kräften gelungen ein Passivhaus als Hotel zu bauen – und es macht unglaublich viel Spaß es zu führen! Nicht nur wegen der geringen Energieabrechnungen… 🙂

Erfahren Sie in Kürze mehr über das einzigartige Boutiquehotel mit Null Energie Bilanz!

[imagebrowser id=2]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel