Wie Sie von der Energiewende profitieren können

Wie Sie von der Energiewende profitieren können

Die Energiewende hat längst begonnen. Tausende Bürger und Gemeinden erzeugen Energie vor ihrer Haustür – aus Wasser, Wind, Sonne und Biomasse. Sie schließen sich in Genossenschaften zusammen, errichten Solar- oder Windparks. Viele steigen um auf Ökostrom oder heizen mit der Sonne. Mein neues Buch erklärt, worum es bei der Energiewende geht und wie wir von ihr profitieren können.

Die Versorgung mit Energie aus erneuerbaren Quellen hat heute eine Größenordnung erreicht, die für Konzerne zum Problem wird. Überall im Land entstehen viele kleine Kraftwerke, deren Einnahmen nicht in die Kassen der traditionellen Energieversorger fließen. Das Ziel der neuen Konkurrenz ist überdies nicht maximale Rendite, sondern der größte Nutzen für die Bevölkerung und die regionale Wirtschaft. Ein Windpark, ein Solarpark oder ein Biomasseheizwerk in der Gemeinde wirken sich wie eine Betriebsansiedlung aus, mit Kommunalsteuer, Pachteinnahmen und neuen Arbeitsplätzen. Die Gemeinden und ihre Bürger werden die Gewinner der Energiewende sein, wenn sie den Großteil der Wertschöpfung ihrer Energieressourcen selbst kassieren.

Sehr beliebt: Bürgersolarkraftwerke

Das Interesse in der Bevölkerung ist enorm, wenn es um die Beteiligung an erneuerbaren Energieanlagen geht. Die ersten Bürgersolarkraftwerke in Wien waren in wenigen Tagen ausverkauft, innerhalb eines Jahres wurden fast 8000 Fotovoltaik-Paneele mit privatem Kapital finanziert, die Strom für 800 Haushalte liefern. Wer ein eigenes Haus besitzt, kann auch selbst in erneuerbare Energie investieren. Heizen mit der Sonne ist heute bereits billiger als mit einer Ölheizung, da die Sonne keine Rechnung schickt. Wer auf erneuerbare Energie setzt ist nicht mehr Pionier, sondern Teil einer breiten Bewegung in der Bevölkerung. Eine aktuelle Befragung des Marktforschungsinstituts GfK hat ergeben, dass 80 Prozent der Österreicher möchten, dass „die Energiewende möglichst schnell umgesetzt“ wird. Die Menschen wollen unser Land als Vorreiter in diesem Bereich sehen, wie die Umfrage ergab, um den weltweiten Ruf Österreichs als Technologieführer auch zukünftig zu sichern.

Umstieg auf Ökostrom

Eine einfache Möglichkeit, von der Energiewende zu profitieren, ist der Umstieg auf Ökostrom. Das ist einfacher als der Umstieg auf einen neuen Handytarif. Eine dreiköpfige Familie kann sich dadurch bis zu 100 Euro im Jahr sparen, wie der Tarifkalkulator der e-Control errechnet. Wenn Sie von Ihrem derzeitigen Stromlieferanten auf einen Ökostromanbieter umsteigen, so stellen Sie damit sicher, dass die von Ihnen verbrauchte Strommenge im ganzen Jahr mit Ökostromanlagen erzeugt wird. Natürlich kommt nicht in jedem Moment genau der Strom aus der Steckdose, den „Ihre“ Anlagen produzieren, da es nur ein Stromnetz für alle gibt. Sie lenken jedoch das Geld Ihrer Stromrechnung von Kohle-, Gas- und Atomkraftwerken um auf Solar-, Wind- und Wasserkraftwerke, was ein sehr wirksamer Beitrag zur Energiewende ist. Was Sie für den Umstieg brauchen, finden Sie problemlos im Internet.

Energiewende fürs Klima

In meinem Buch "Energiewende – Die Revolution hat schon begonnen" beschreibe ich, wie die Energiewende gelingen kann und was wir alle dazu beitragen können.

In meinem Buch „Energiewende – Die Revolution hat schon begonnen“ beschreibe ich, wie die Energiewende gelingen kann und was wir alle dazu beitragen können.

Unser derzeitiges Energiesystem bringt das Klima stark aus dem Gleichgewicht, wie die Klimaforscher warnen. Die Wurzel des Problems ist der CO2-Ausstoß durch die Verbrennung von Öl, Gas und Kohle. Er beschleunigt sich seit 150 Jahren exponentiell. Damit erhöht sich die Temperatur in der Atmosphäre, die Jahreszeiten verschieben sich, heftige Unwetter und Stürme werden häufiger. Die CO2-Konzentration in der Atmosphäre ist heute so hoch wie vor drei Millionen Jahren erreicht, als bei uns Krokodile und Nilpferde heimisch waren. Senken wir die Emissionen nicht dauerhaft, steuern unsere Enkel und Urenkel wieder auf diesen Zustand zu. Wir müssen daher das fossile Zeitalter so rasch wie möglich beenden, um den Klimawandel wieder in den Griff zu bekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel