Energieeffiziente Kühlschränke: Zeigen Sie der Energieverschwendung die kalte Schulter

Energieeffiziente Kühlschränke: Zeigen Sie der Energieverschwendung die kalte Schulter

Gerade im Sommer, wenn das Thermometer in den Wohnräumen 25 Grad übersteigt, machen sich energiesparende Kühlschränke oder Kühlgefrier-Kombis bezahlt.

Beim Gerätekauf sollte entsprechend auf die Effizienz geachtet werden und darauf, dass das Produkt der Wahl den Bedürfnissen des jeweiligen Haushalts entspricht.

Ein neues Kühl- bzw. Kombigerät muss her?

Bei der Produktauswahl ist unter anderem die richtige, dem Bedarf entsprechende Gerätegröße entscheidend. Für einen 1-Personen-Haushalt sind 120 Liter zumeist ausreichend, für jede weitere Person kann man zusätzlich ca. 30-40 Liter annehmen. Zu große Geräte führen zu einem übermäßigen Stromverbrauch und dadurch zu unnötigen Energiekosten.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf die Energieeffizienzklasse des Geräts achten. Es dürfen nur noch Geräte angeboten werden, die gemäß Energielabel mindestens Effizienzklasse A+ erreichen. Der Griff zu einem A++ oder A+++ Gerät zahlt sich aber noch mehr aus: Ein A+++ Kühlgefrier-Kombination benötigt beispielsweise nur halb so viel Energie wie ein A+ Gerät. Besonders effiziente Geräte finden Sie auf topprodukte.at.

Wo steht mein Kühlgerät richtig? Welche Temperatur ist ideal?

Die Platzierung des Kühlgeräts wirkt sich auf dessen Energiebedarf aus, wählen Sie deshalb nicht den Platz direkt neben Heizungen, dem Herd oder einen Ort der direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Wenn Sie die durchschnittliche Umgebungstemperatur des Kühlschrankes um 1°C absenken können, reduziert sich der Stromverbrauch um ca. 5%.

Für einen energiesparenden Betrieb ist die richtige Einstellung der Temperatur wichtig. Bei Kühlschränken liegt die optimale Temperatur bei 6-7 Grad. Innerhalb des Kühlschranks entstehen verschiedene Kältezonen, die sie je nach Bedarf befüllen können.

Darüber hinaus sollten die Entlüftungsschlitze immer freigehalten werden. Ein Wärmestau am Wärmetauscher kann den Energiebedarf um 10% erhöhen.
Es ist auch wichtig den alten Kühlschrank entsprechend zu entsorgen, etwa auf dem Mistplatz oder in der Abfallbehandlungsanlage. Die Geräte enthalten viele wiederverwendbare Stoffe, aber auch umweltschädliche Stoffe, sowie klimaschädliche Kältemittel. Daher sollte eine Entsorgung unbedingt bei einem Recyclinghof, Müllplatz oder einer ähnlichen Einrichtung durchgeführt werden.

Ist noch alles dicht?

Ihr Gerät ist noch recht neu und sollte sehr effizient sein? Auch hier könnte Handlungsbedarf bestehen: Eine häufige Quelle von überhöhten Stromverbrauch sind alte Türdichtungen. Über die Jahre können diese spröde werden und schrumpfen, wodurch ein ständiger Luftaustausch stattfindet und mehr Energie verbraucht wird. Kontrollieren Sie regelmäßig die Türdichtungen und fragen Sie im Fachhandel nach, welche Dichtung für Ihr Kühlgerät geeignet ist.

Für die Auswahl eines kostensparenden Geräts bietet Ihnen die Datenbank von topprodukte.at eine effektive Unterstützung und einen guten Überblick über die effizientesten heute verfügbaren Kühlschränke, Kombigeräte und Gefriertruhen.

1 Kommentar

  1. Renate sagt:

    Hallo Thomas,

    gute Tipps, die du nennst, das alles spielt bei der Auswahl des geeigneten Kühlschranks ja eine große Rolle. Das man durch die richtige Standortwahl ein paar Prozente Energie sparen kann, wusste ich jedoch nicht, ich denke das wird unterschätzt von vielen Leuten… Also ich profitiere jetzt schon von deinem Hinweis 🙂

    Also ich persönlich finde Amerikanische Kühlschränke echt super. Da ist wenigstens richtig schön viel Platz für jeden Bewohner und man hat, wenn es das richtige Modell ist, eine coole Eiswürfel-Maschine. Die Energieeffizienz ist da natürlich teilweise haarsträubend, aber mit A++ kann man denke ich nichts falsch machen. Man muss eben auch ordentlich Geld in einen guten Kühlschrank stecken, sonst muss man in ein paar Jahren wieder ran. Es gibt, was gute Side-by-Side Kühlschränke angeht, eigentlich so gut wie kein Preislimit nach oben. Da kann man sich richtig verausgaben, wenn man was gutes will…

    Wir haben uns unseren Kühlschrank damals von General Electric gekauft (Modell ORE 24CGF KB, bei kuehlmoebel247.de) für ca. 2400€. Und das war eigentlich noch einer der niedrigeren Preise. Jedoch bin ich heute noch mit dem Modell zufrieden und geniese besonders im Sommer die tolle Eiswürfel-Maschine. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel