Tesla stellt „solar roof“ vor

Tesla stellt „solar roof“ vor

Der E-Auto-Pionier gibt jetzt auch im Wohnbereich Strom: Mit Dachziegeln mit integrierten Solarzellen.

Tesla, die Firma die durch ihre futuristischen Elektroautos bekannt wurde, plant die Herstellung und Vertreibung von Dachziegeln mit eingebauten Solarzellen.

Die Ziegeln bestehen aus verstärktem Glas und sollen das Dach „genauso gut oder besser“ aussehen lassen als herkömmliche Ziegeln. Ein „Wassertransferdruck“ macht jede Ziegel uniq.

In verschiedenen Varianten

(c) Tesla
Die Ziegeln sollen in vier verschiedenen Varianten kommen, die alle stabiler als herkömmliche Ziegeln sein sollen – so Elon Musk, CEO von Tesla. Preise wurden noch nicht genannt, ein Tesla-Dach soll ersten Informationen zufolge aber nicht teurer als ein herkömmliches werden.

Nicht der erste Versuch in diese Richtung

Die Idee, Solarzellen in Dachziegeln einzubauen, ist nicht neu – aber eine komplexe Herausforderung. Die Ziegeln müssen die perfekte Balance zwischen Kostenpunkt, Sicherheit, Leistung und Ästhetik finden. Ob dabei wirklich jedes Versprechen einzuhalten ist? Wir sind gespannt.
Auf jeden Fall wissen wir, dass Elon Musk, der Mann der es schaffte eine Rakete auf eine kleine Plattform im Meer landen zu lassen immer wieder Überraschen kann.

Quellen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *