In den Urlaub fahren: Ja, Umweltverschmutzung: Nein!

In den Urlaub fahren: Ja, Umweltverschmutzung: Nein!

Der ökologische Fußabdruck ist heutzutage in aller Munde. Aber deswegen gleich auf den heiß ersehnten Urlaub verzichten? Das muss nicht sein…

Eine Möglichkeit, das schlechte Gewissen gegenüber der Umwelt zu bekämpfen, sind Kompensationszahlungen. Klingt im ersten Moment ungewöhnlich, macht aber durchaus Sinn. Jeder kann seinen ökologischen Fußabdruck berechnen und sehen, wie viel CO2 verursacht wurde. Je nach Verbrauch wählt man ein Klimaschutzprojekt, welches die CO2-Emissionen reduziert, indem fossile Energiequellen durch erneuerbare Energie ersetzt oder energieeffiziente Technologien gefördert werden.

Kompensationszahlungen leisten, aber wie?

Mittlerweile gibt es einige Anbieter, die Autofahrern Kompensationszahlungen für gefahrene Kilometer anbieten. Eines der bekanntesten dafür ist my Climate. Die internationale Initiative bietet ihre Leistung Privatpersonen sowie Unternehmen und Non-Profit Organisationen an. Sowohl 2015 als auch 2012 wurden je zwei myclimate-Projekte vom Sekretariat der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) zu sogenannten “Game Changing Climate Lighthouse Activities” ernannt und an den UN-Klimakonferenzen in Paris und Doha von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon persönlich geehrt. Eine Alternative dazu ist das Unternehmen atmosfair. Die Organisation arbeitet mit der globalen Reiseindustrie zusammen, um den Klimaschutz in diesem Wirtschaftszweig zu voran zu treiben.

Umweltschutz im Alltag

Mittlerweile gibt es auch schon Plattformen, dank derer das alltägliche Leben, angefangen beim Wohnen und übers Einkaufen, klimaneutral ausgeglichen werden kann. Manch ein Kritiker würde es als Freikaufen bezeichnen. Vielleicht haben sie damit auch ein bisschen Recht. Aber besser man kauft sich frei und leistet damit etwas Gutes für die Umwelt, als man tut einfach gar nichts zur Kompensation.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel