So reduzieren Blogger Lebensmittelverschwendung!

So reduzieren Blogger Lebensmittelverschwendung!

Gastblog zu #reducefoodwaste blogger award: Innovative und schmackhafte Ideen für die Reduktion von Lebensmittelverschwendung.

Lebensmittelverschwendung ist ein großes Problem der heutigen Zeit. Es ist gesellschaftlich zur Norm geworden, einwandfreies Essen wegzuwerfen. Wir alle wissen, gesellschaftliche Normen zu ändern, ist ein schleichender Prozess, der auf vielen Ebenen ansetzen muss. Wir brauchen viel Aufklärung- denn was die meisten nicht wissen: wenn wir von Lebensmittelverschwendung reden, meinen wir tausenden Tonnen einwandfreies Obst und Gemüse, Öl, Getreide, Brot, das tagtäglich in ganz Europa weggeworfen wird. Wir brauchen innovative Geschäftsideen, wie Unverschwendet, Iss mich und vielen anderen Vorzeigeprojekten, die im STREFOWA Bestpractice-Bericht aufgelistet sind.

Blogs erreichen Tausende
#reducefoodwaste blogger award prämiert die besten Blogartikel

In den letzten Jahren wurde Lebensmittelverschwendung oft von den Medien aufgenommen, wie zum Beispiel im Mutter Erde Schwerpunkt und es gibt die Initiative Lebensmittel sind kostbar vom Lebensministerium. STREFOWA möchte auch kleineren Berichterstattern die gebührende Anerkennung geben. Bloggers leisten einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung über Lebensmittelverschwendung. Mit attraktiven “Restl“-Rezepten regen sie viele Menschen an, das meiste aus braunen Bananen oder Gemüserestln im Kühlschrank zu machen, indem sie Lust auf Kochen machen. Oder sie zeigen, wie man selbst Lebensmittelabfälle managed z.B. in einer Wurmkiste in der eigenen Küche.

Besonders wichtig im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung ist es, uns allen wieder bewusst zu machen, welcher Wert sich hinter Lebensmitteln verbirgt – durch wieviele Hände musste eine Kakaobohne oder eine Banane gehen um hier bei uns am Teller zu landen, welche Anstrengungen musste der Bauer unternehmen um Lebensmittel zu ernten, die wir täglich essen.

Viele Blogger zeigen auf welche enormen Qualitätsunterschiede es zwischen Lebensmitteln gibt und welche Teile von Lebensmitteln (z.B. Innereien) vergessen worden sind, weil sie gerade nicht im Trend liegen. Mit coolen Blogartikeln schaffen Blogger alte Trends wieder aufleben zu lassen. Sie beweisen, dass Marmelade einkochen eigentlich gar nicht so schwierig ist und dass man keine Bäckerlehre braucht um köstliches Brot selber zu machen.

Facts zum #reducefoodwaste blogger award

  • Einreichfrist: 01.09.2017 – 31.10.2017
  • Online Voting: 01.11. – 31.10.2017
  • Bekanntgabe der Gewinner: 30.11.2017
  • Transnational Blogger Meeting in Wien am 15.12.2017

Komm zum Transnational Blogger Meeting nach Wien

Um den Impact von Bloggern im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung zu vergrößern, laden wir alle Blogger zum Transnational Blogger Meeting am 15.12.2017 nach Wien ein. Ziel ist, den persönlicher Austausch der internationalen Community zu stärken, interessante Wiener Projekte gegen Lebensmittelverschwendung vorzustellen und die besten Blogartikel gebührend zu würdigen. Die Gewinner des #reducefoodwaste Blogger Awards werden als Experten geladen (Anreise und Aufenthalt für Gewinner inkludiert). Mehr Informationen zum Transnational Blogger Meeting finden Sie hier.

Über STREFOWA:
STREFOWA mit der Kampagne #reducefoodwaste ist ein dreijähriges EU-gefördertes Projekt (2016-2019) zur Förderung von Strategien und Maßnahmen für die Reduktion von Lebensmittelverschwendung. Das Projekt erstreckt sich über fünf Länder Zentraleuropas (Österreich, Italien, Ungarn, Polen und der tschechischen Republik). Mehr Informationen über das Projekt finden Sie auf der Projektwebsite und auf #reducefoodwaste.eu.

Kennen Sie einen Blog der einen tollen Artikel hat, wie man Lebensmittelverschwendung hat? Wir freuen uns über Hinweise in den Kommentaren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *