Tropisches Gewächs für den Garten: Die „orange Tomate“ vom Baum

Tropisches Gewächs für den Garten: Die „orange Tomate“ vom Baum

Haben Sie Ihre Kaki-Ernte schon eingebracht? Wahrscheinlich nicht – aber nächsten Herbst könnte es soweit sein.

Die orangefarbene Kaki, auch Kakipflaume genannt, schmeckt süß, schaut einer Paradeis ähnlich und wächst am Kakibaum. Vorwiegend kommt sie in den Tropen und Subtropen vor. Vor einigen Jahren galt es noch als unmöglich, Kaki bei uns im Garten zu pflanzen. Der Klimawandel und neuere Sorten haben das verändert. In diesen Tagen beginnt die Ernte der orangen Früchte: Der Baum verliert zuerst das Laub, erst dann werden die Früchte reif. Sind sie noch zu hart, dann im Keller ein, zwei Wochen nachreifen lassen.

So pflanzt man einen Kaki-Baum

Gepflanzt werden ältere Bäume (zuerst drei Jahre im Kübel ziehen und frostfrei überwintern) immer im Frühjahr in gut durchlässige Erde. Wichtig ist der geschützte Standort, aber dennoch sollte man den Platzbedarf nicht unterschätzen. Bei uns erhältliche Sorten sollen bis minus 18 Grad frostfest sein.

Was Sie sonst noch im Spätherbst im Garten erledigen sollten:

Rasen mähen. An trockenen Tagen noch einmal mähen und das Laub aufsammeln. Als Mulch auf Beeten und unter Hecken verwenden. Rest kommt auf den Kompost. Dort mit Urgesteinsmehl und Hornspänen mischen.

Teiche reinigen. Wer kein Laubschutznetz gespannt hat, sollte nun mehrmals den Teich abfischen, damit nicht zu viel Laub versinkt und durch die Verrottung das Teichwasser mit Nährstoffen belastet.

Blumenzwiebel pflanzen. Jetzt gehört alles in die Erde! Die Tage sind gezählt an denen der Boden noch fürs setzen geeignet ist.

Gehölze pflanzen. Rosen, Beeren, Zierbäume oder Obstbäume.

Nicht vergessen: Wasserleitungen abdrehen. Auch Schläuche entleeren und trocken lagern. Besonders wichtig ist das Entleeren von Brausen und Düsen.

Buchtipp:

Für intelligente Faule
In „Der Gartenflüsterer“ verrät Bestseller- und energieblog.at-Autor Karl Ploberger beste Kniffe für einen Wohlfühlgarten. Inkl. Step-by-Step Fotos.
BLV-Verlag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel