Energieausweis: Ein Zeugnis für Immobilien

Energieausweis: Ein Zeugnis für Immobilien

Haben Sie sich schon einmal Gedanken über die Energieeffizienz Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung gemacht? Das Thema beschäftigt immer mehr ÖsterreicherInnen, nicht zuletzt jene, die in eine neue Immobilie investieren wollen.

Laut einer österreichweiten Umfrage des Immobiliendienstleisters s REAL und der Immobilienplattform wohnnet.at steigt das Bewusstsein der österreichischen Bevölkerung in puncto Energieeffizienz bei Immobilien seit Jahren kontinuierlich an: Bereits für 58% ist Energieeffizienz sehr wichtig!

Das A++ für Immobilien

Die Energieeffizienz einer Immobilie muss von VerkäuferInnen, VermieteInnen und MaklerInnen in jeder Immobilienanzeige angegeben werden. Sie können das an den Werten HWB oder fGEE erkennen. Neben dem bislang schon bekannten HWB (angegeben in KWh/m²a = Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr) ist ein neuer Kennwert auszuweisen. Der fGEE verdeutlicht die Relation des Endenergiebedarfs (zukünftiger Lieferbedarf) zur Anforderung an den Endenergiebedarf des Jahres 2007 bezogen auf das Referenzklima oder Standortklima. Klingt kompliziert, führt aber schließlich zu den von Elektrogeräten bereits bekannten Klimaklassen und ist somit sehr hilfreich:

In meinem nächsten Beitrag blogge ich, was Sie beim Verkaufen bzw. Vermieten einer Wohnung bzgl. Energieausweis wissen und beachten sollten.

2 Comments

  1. Christoph sagt:

    Leider weicht die Realität schlussendlich vom zuvor berechneten Energieausweis oftmals stark ab. Aufgrund von kleinen Änderungen in der Bauphysik oder der Bauausführung ändern sich Faktoren und damit das Ergebnis.

    Meiner Erfahrung nach werden diese Änderungen aus Kostengründen in der Planungsphase meist nicht mehr eingearbeitet und somit ist das Ergebnis leider oft nicht realistisch bewertbar.

  2. Bei dem Energieausweis handelt es sich um ein gutes Darstellungsinstrument für den Energieverbrauch eines Hauses. Hab durch meinen herausgefunden, dass mein Haus viel zu viel Energie verbraucht. Ich habs dann sanieren lassen und seit dem spar ich wie verrückt Kosten. Das Unternehmen König Heinrich war sehr schnell und vom Preis-Leistungsverhältnis unglaublich.

    Falls wer ähnliche Probleme hat: http://www.koenig-heinrich.at/sanierung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel