Energieausweis: Ein Zeugnis für Immobilien

Energieausweis: Ein Zeugnis für Immobilien

Haben Sie sich schon einmal Gedanken über die Energieeffizienz Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung gemacht? Das Thema beschäftigt immer mehr ÖsterreicherInnen, nicht zuletzt jene, die in eine neue Immobilie investieren wollen.

Laut einer österreichweiten Umfrage des Immobiliendienstleisters s REAL und der Immobilienplattform wohnnet.at steigt das Bewusstsein der österreichischen Bevölkerung in puncto Energieeffizienz bei Immobilien seit Jahren kontinuierlich an: Bereits für 58% ist Energieeffizienz sehr wichtig!

Das A++ für Immobilien

Die Energieeffizienz einer Immobilie muss von VerkäuferInnen, VermieteInnen und MaklerInnen in jeder Immobilienanzeige angegeben werden. Sie können das an den Werten HWB oder fGEE erkennen. Neben dem bislang schon bekannten HWB (angegeben in KWh/m²a = Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr) ist ein neuer Kennwert auszuweisen. Der fGEE verdeutlicht die Relation des Endenergiebedarfs (zukünftiger Lieferbedarf) zur Anforderung an den Endenergiebedarf des Jahres 2007 bezogen auf das Referenzklima oder Standortklima. Klingt kompliziert, führt aber schließlich zu den von Elektrogeräten bereits bekannten Klimaklassen und ist somit sehr hilfreich:

In meinem nächsten Beitrag blogge ich, was Sie beim Verkaufen bzw. Vermieten einer Wohnung bzgl. Energieausweis wissen und beachten sollten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel