Neues aus dem Energiespar-Schloss

Neues aus dem Energiespar-Schloss

Unsere Gäste sind be“geister“t: Das Schlosshotel Thannegg ist auf bestem Weg zum „Zero CO2“-Betrieb und bekommt so gute Bewertungen, dass es fast schon unheimlich ist …

Unsere alternativen Energiesysteme, als größte Anschaffung die Grundwasserwärmepumpe, haben sich bereits nach 8 Jahren über die eingesparten Energiekosten amortisiert. Die Umstellung der bisherigen „Energiespar-Beleuchtung“ auf Basis Leuchtstofflampen ins LED-System brachte eine weitere Reduktion der Stromkosten und eine gleichzeitige Steigerung des Wohlfühlbefindens. Sie sind sichtbare Teile des ganzheitlichen Betriebssystems. Dazu gehören auch Wärmerückgewinnungsanlagen aus dem Grauwasser, der Abluft und aus den Kühlanlagen. Wir haben auch in eine PV-Anlage, in KFZ- und Bike-Ladestationen und in ein europäisches Elektroauto investiert.

Top: be“geister“te Bewertungen

Was uns besonders freut: Die be“geister“te Schloss-Gästefamilie anerkennt diese Arbeit mit Spitzen-Bewertungen. Unser Schlosshotel Thannegg wurde 2018 auf Rang 1 der österreichischen HolidayCheck-Award-Hotels geratet, und gleichzeitig zu einem der 50 beliebtesten Hotels weltweit geratet. Auf CNN Travel wird das Schloss aktuell als drittbestes Schlosshotel Europas empfohlen.

Unsere nächste Investition, eine Stromspeicheranlage, führt bereits knapp an den Status eines „fossilbrennstofffreien Zero CO2“-Betrieb heran.

1 Kommentar

  1. Christoph sagt:

    ein top Vorzeigeprojekt!
    eine Wärmepumpe mit Grundwassernutzung ist eine tolle Sache! Leider kann diese oft aufgrund der Tiefe des Grundwassers nicht umgesetzt werden. Super finde ich auch das hiermit gezeigt wird, dass LED-Beleuchtung auch in alten Gebäuden einen Mehrwert liefert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *