Blockchains am Energie-Markt: Intelligente Konsumtrends

Blockchains am Energie-Markt: Intelligente Konsumtrends

Wie das „Internet der Dinge“, schlaue Glühbirnen und Blockchains unseren Energieverbrauch senken könnten.

In meinem letzten Beitrag habe ich beschrieben, wie Blogchain-Technik unseren Energie-Konsum beeinflussen könnte. Nun gehen wir einen Schritt weiter zum „Internet der Dinge“. Ein wunderbares Konzept: Physische Geräte (Autos, Haushaltsgeräte, Zähler usw.) die mit einem Netzwerk verbunden sind, um Daten auszutauschen.

Verbrauch gezielt senken

Wir wissen bereits, dass Blockchain-Netze die Energieerzeuger, Prosumer und Verbraucher direkt miteinander verknüpfen könnten. Fügen Sie nun jedem Gerät im Gebäude (ja, sogar der Glühbirne, die ebenfalls schlauer wird) ein Bild hinzu. Aufgrund des dezentralisierten Systems und der Vielzahl an Nutzern in der Kette ist nun genug Leistung vorhanden, um den genauen Verbrauch jeder einzelnen Glühbirne, jedes Toasters, Kompressors usw. im Gebäude zu kennen und zu decken. Was das bedeutet?
Sie wissen genau, wo Sie Ihre Energie verbrauchen, sodass Sie den Verbrauch gezielt senken können.

Ein Denkanstoß

All das ist zurzeit hauptsächlich Theorie, geprägt von Whitepapers und Pilotprojekten. Doch stellen Sie sich eine Welt vor, in der das möglich ist: Die Kenntnis des genauen Energie-Verbrauchs, sofortige Transaktionen, keine Transaktionsgebühren – und das alles geschieht durch die miteinander verbundenen Ketten von Energieerzeugern, Prosumern und Verbrauchern. Ausgleichsbehörden, Verteilernetzbetreiber oder Übertragungsnetzbetreiber wären obsolet. Das wären ein selbst regulierendes Netz, ein selbst regulierender Markt. Könnte das zu besseren Energie-Dienstleistungen und niedrigeren Kosten führen? Die Zeit wird es uns sagen.

1 Kommentar

  1. Christoph sagt:

    ich denke das besonders im Energiebereich für uns noch unvorstellbar viel möglich wäre mit Blockchain-Systemen.
    Die Frage ist nur ob und wann die Technologie richt ernst und von der Öffentlichkeit angenommern wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel