Wir haben gewonnen! Autarkie-Autoren bedanken sich für den Solarpreis

Wir haben gewonnen! Autarkie-Autoren bedanken sich für den Solarpreis

Seit bald einem Jahr gibt’s das erste Buch, das Schritt für Schritt den Weg zur Energieautarkie beschreibt. Nun wurde es mit dem österreichischen Solarpreis ausgezeichnet.

Am energie-blog wurde das Buch gleich zum Start vorgestellt. Franz Spreitz und ich wollten die Erfahrungen, die wir mit unseren energieautarken Häusern gemacht haben, weitergeben. Und das möglichst auch für Technik-Neulinge verständlich geschrieben. Nun hat uns die international tätige Organisation Eurosolar den österreichischen Solarpreis für unser Buch überreicht. Was für eine Ehre!

Engagierte Energiespar-Projekte

Denn die weiteren Preisträger in anderen Kategorien haben allesamt mindestens ebenso engagierte Projekte vorangetrieben. Beispielsweise wurde Geschäftsführer Herbert Ortner für sein Lebenswerk, zu dem unter anderem der stromproduzierende Ökofen-Pelletsofen zählt, ausgezeichnet. Oder die einzigartige Car-Sharing-Initiative „ElektroMobil Gänserndorf“.

Wir wollen weiter begeistern

Wir hoffen, dass unser Buch-Projekt auch verstärkt in anderen Ländern Fuß fassen kann, um noch mehr Menschen für die Faszination der eigenen Stromerzeugung und –speicherung zu begeistern. Partner-Unternehmen und Verlage sind herzlich willkommen, um unser Vertriebsnetz weiter auszubauen.

>> alle Infos zu unserem Buch + Bestellmöglichkeit

Foto-Copyright: A. Serra

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel