Wenn Herbstlaub auf Naturböden fällt

Wenn Herbstlaub auf Naturböden fällt

Wo auf Zweigen und Ästen vor wenigen Wochen saftiges Grün war, leuchten helle, gelb-orange Farbtöne. Entspannt sinniere ich angesichts des neuen Laub-Looks über große Fragen wie die Vergänglichkeit. Ehe ich Antworten habe, vergeht mir das Sinnieren, weil mein Sohn fragt: „Papa! Wo ist das Grün aus den Blättern hinverschwunden?“

Naturschauspiel I: Warum Laub-Blätter die Farbe wechseln

Gute Frage, auf die ich keine Antwort habe, wohl aber die Wissenschaft: Jeden Herbst verschwinden weltweit mehr als eine Milliarde Tonnen Chlorophyll aus Laub-Blättern. Welches Programm dahinter steht? Hier die kindgerechte Kurzfassung: „Bei gefrorenem Boden können Baum-Wurzeln kaum Nährstoffe aufnehmen, Niederschlag bleibt als Schnee liegen. Bevor der Baum in Winterruhe geht, zerlegt er deshalb die im Blattgrün enthaltenen Nährstoffe und holt sie, mitsamt der Farbe, in Äste und den Stamm. Damit er bis zum Frühling durchhält.“ „So, wie das Eichhörnchen Nüsse für den Winter sammelt?“ „Ja, so ähnlich.“ „Cool. Die Natur ist schon super.“ „Ja, das siehst du auch bei unserem Parkettboden“, sage ich, und blättere mit meinem Sohn in unseren Foto-Kalendern zum Weihnachtsfoto von jedem Jahr: 2017, 2016, 2015, 2014. „Ah ja“, staunt er. „Ich wachse, weil ich größer werden will als du. Aber warum wird der Boden immer heller?“

Naturschauspiel II: Warum Parkett-Böden die Farbe wechseln

Endlich wieder auf vertrautem Terrain! Parkettboden-Fragen kann ich fast alle beantworten. „Unser Boden verändert seine Farbe, weil er ein echter Naturboden ist, und Lignin abbaut. Lignin ist unter anderem dafür zuständig, das Eindringen von Wasser in die Zellwand zu verhindern, und vor UV-Licht zu schützen. Manche Holzböden werden mit der Zeit heller, andere dunkler, manche dunklen zuerst nach, und werden dann heller. Deshalb ganz wichtig: Wer sich einen naturbelassenen Parkettboden aussucht, sollte bedenken, wie sich die Farbe im Lauf der Zeit verändert.“ „Aha.“

Falls Sie genau wissen wollen, welcher Natur-Holzboden sich wie verändert: Informationen dazu erfahren Sie im persönlichen Beratungsgespräch in unserem Showroom (Zelinkagasse 10, 1010 Wien) oder auf unserer Homepage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwandte Artikel