Erneuerbare Energie

post thumb

GreenTec Awards: And the Umwelt-Oscar goes to …

Naturreine Dämmung aus dem Meer, ein Fairphone oder ein energieproduzierendes Flachdach namens „WindRail“ – wer macht das Rennen? Am 29. Mai werden die GreenTec Awards 2015 vergeben, über 250 Bewerber aus 20 Nationen haben eingereicht. Energie-Blog.at hat mit GreenTec Awards-Sprecherin Christine A. Lebert über die spannendsten Projekte auf der Shortlist geredet – und nachgefragt, welche der bisherigen Preisträger in der Praxis für Furore sorgen.

post thumb

Häuser natürlich und ohne Strom klimatisieren: Die Lösung aus der Wüste

Wer auf einem der Dächer der alten iranischen Stadt Yazd steht, sieht die ganze Stadt vor sich ausgebreitet wie einen riesigen, eingeschossigen Teppich. Ein Häusermeer gleichen Typus aus Lehm, uniform und eng aneinandergebaut, nur von den Innenhöfen perforiert und von den dünnen Adern schmaler, gekrümmter Gassen durchzogen. Extrem heiße Klimata ringen den Menschen seit jeher besondere Geschicke und Fähigkeiten ab. Ein Beispiel für den menschlichen Einfallsreichtum zum Wohnen in der Wüste sind Bādgire, die Windfänger.

post thumb

Solarpreise 2014: Der Gastwirt als Energiewirt

Anfang Oktober wurde der Österreichische Solarpreis 2014 vergeben. Der Waldviertler Gastwirt Reinhard Bentz siegte in der Kategorie „Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen“ mit seinem Energieprojekt für Wasserkraft und Photovoltaik. energieblog.at sprach mit dem ungewöhnlichen Gastronomen & Energieproduzenten übers Energiesparen, die Rentabilität seiner Anlagen, Vorbildwirkung – und warum es in seinem Wirtshaus keine Fischgerichte gibt.